Mail vom Montag, 4. Juli 2011

Von: Kramer, Ralf - Global Diabetes Survey [mailto:global-diabetes-survey@gmx.de]
Gesendet: Montag, 4. Juli 2011 10:02
An: Kramer, Ralf - Global Diabetes Survey
Betreff: Expertenanfrage Prof. Schwarz TU Dresden
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
in den letzten Monaten wurde immer wieder heftig und kontrovers die Sinnhaftigkeit der Einführung von nationalen Diabetesplänen und deren Struktur diskutiert. Dass eine bessere Kooperation und Strukturierung mit sektorenübergreifenden Behandlungspfaden sowie interdisziplinären Ansätzen zu besseren Behandlungsergebnissen bei Menschen mit Diabetes mellitus führen kann, ist mittlerweile ausreichend belegt und konsentiert.
Allerdings gehen die Vorstellungen bei der praktischen Umsetzung häufig auseinander. Außerdem ist unbekannt, in welchem Maße notwendige Behandlungsstrukturen und Behandlungsalgorithmen für Menschen mit Diabetes mellitus in den verschiedenen Regionen Deutschlands tatsächlich verfügbar sind. Aus diesem Grund soll, gemeinsam mit der Internationalen Diabetes Gesellschaft und im Zusammenspiel mit verschiedenen Experten und Gesellschaften ein jährliches Reporting über den Grad der Erstellung und Umsetzung von Nationalen Diabetesplänen durchgeführt werden.
Unser Ziel ist es, einmal jährlich einen standardisierten Fragebogen mit Hilfe der dafür eingerichteten Internetplattform www.globaldiabetessurvey.com zu versenden. Daher lade ich Sie und Ihr multidisziplinäres Praxistream ein, sich zu registrieren. Die Beantwortung der Fragen soll kaum mehr als 10 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.
Für den Erfolg der Umfrage, ist es von Bedeutung, dass möglichst viele einzelne Teilnehmer verschiedener Professionen sich unter www.globaldiabetessurvey.com eintragen.
Das Weiterleiten dieser Anfrage an Diabetes–Experten, Betroffene und Angehörige aus Ihrem Netzwerk, ist für das Erreichen einer adäquate Teilnehmerzahl ausdrücklich erwünscht.
Herzliche Grüße
Ihr Peter Schwarz
Prof. Dr. med. habil. Peter Schwarz
Department of Medicine III
Prevention and Care of Diabetes
University of Dresden
Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Telephone: +49 351 458 2715
Fax: +49 351 458 7319
Mobile: +49 173 3723177
peter.schwarz@uniklinikum-dresden.de
**********************************************************************************************************************************
Are you active or interested in the prevention of diabetes -Please Register Today www.activeindiabetesprevention.com
*******************************************************************************************
Ralf Kramer B.Sc.
Project Coordinator
Arndtstraße 31
04275 Leipzig
Fon: ++49 341 4626790
ralf.kramer@globaldiabetessurvey.com
global-diabetes-survey@gmx.de

Mail vom Dienstag, 26. Juli 2011

Von: Kramer, Ralf - Global Diabetes Survey [mailto:global-diabetes-survey@gmx.de]
Gesendet: Dienstag, 26. Juli 2011 08:56
An: Kramer, Ralf - Global Diabetes Survey
Betreff: Neu - deutsche Version im Netz - www.globaldiabetessurvey.com neu - Global Diabetes Survey - brand new o n f a c e b o o k
Sehr geehrte KollegInnen und Interessierte,
vielen Dank für Ihre umfangreichen Hinweise. Aufgrund der Nachfrage finden Sie nun auch eine deutsche Version auf unserer neuen Internetplattform www.globaldiabetessurvey.com. Im September beginnt die Umfrage, daher bitte ich Sie um rege Teilnahme, Registrierung und weitere konstruktive Kritik im Rahmen der offenen Review.
Mit herzlichen Grüßen.
Ralf Kramer
Sie haben Fragen? Schreiben Sie mir: ralf.kramer@globaldiabetessurvey.com
Thank you for your commitment on our new site www.globaldiabetessurvey.com. To keep the dialogue alive and for faster exchange of information and projects, ideas and aims I created another Global Diabetes Survey Site on facebook: http://www.facebook.com/pages/Global-Diabetes-Survey/129464090473982 .I want to suggest to use that page to post your ideas, advices, dreams and questions about diabetes and the Global Diabetes Survey. You can invite your friends on this way to our collective project and keep in contact as well.
Sincerely yours
Ralf Kramer
Project coordinator Global Diabetes Survey
Questions?
ralf.kramer@globaldiabetessurvey.com
Liebe Freunde und Unterstützer des Global Diabetes Survey,
vielen Dank für Ihre Anmeldung und Bereitschaft, sich an unserer Umfrage im kommenden September zu beteiligen. Um das Medium des Internets für einen noch besseren Austausch von Ideen Hinweisen und Anliegen in eigener Sache nutzen zu können, habe ich auf facebook für Sie eine Seite „Global Diabetes Survey“ eingerichtet:
http://www.facebook.com/pages/Global-Diabetes-Survey/129464090473982 . Auf dieser haben Sie die Möglichkeit, andere Interessenten kennenzulernen und Freunde zur Teilnahme an unserem Projekt zu begeistern.
Wenn Sie Lust haben, posten Sie einen Kommentar und informieren Sie andere Beteiligte über Ihre Projekte.
Gern stehe ich Ihnen bei Fragen zur Verfügung:
ralf.kramer@globaldiabetessurvey.com
Mit herzlichen Grüßen
Ralf Kramer
Project Coordinator
Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Fon: ++49 341 4626790
ralf.kramer@globaldiabetessurvey.com
global-diabetes-survey@gmx.de
www.globaldiabetessurvey.com
Global Diabetes Survey
Prof. Dr. med. habil. Peter Schwarz
Department of Medicine III
Prevention and Care of Diabetes
University of Dresden
Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Telephone: +49 351 458 2715
Fax: +49 351 458 7319
Mobile: +49 173 3723177
peter.schwarz@uniklinikum-dresden.de
Please consider your environmental responsibility before printing this E-Mail.
***********************************************************************************************
Are you active or interested in the prevention of diabetes -
Please Register Today - www.activeindiabetesprevention.com
*****************************************************************